Datenschutz Impressum Sitemap Anfahrt Download Kontakt Startseite
Ihr MBZ Ausbildung Meistervorbereitung Seminare Termine Beirat Engagement Galerie Aktuelles VerA

Bauten- und Objektbeschichter

Während der zweijährigen Ausbildung zum/r Bauten- und Objektbeschichter/in bietet das Malerbildungszentrum, im Rahmen des Dualen Systems, den Auszubildenden vor der Zwischenprüfung und Abschlussprüfung eine überbetriebliche Ausbildung an.
Die ÜBA findet in jedem Lehrjahr einmal statt.

Den Auszubildenden steht zur Ausführung der Arbeiten ein Werkraum und EDV-Raum zur Verfügung.
Als Kooperationspartner der Ausbildungsbetriebe versteht sich die überbetriebliche Ausbildung im Rahmen des Dualen Systems als zusätzliche Ausbildungsstätte, um Lerninhalte zu vertiefen und zu vermitteln.
Sowohl der Umgang mit neuen Werkstoffen und Systemen wie auch Arbeitsverfahren sollen den Auszubildenden Nahe gebracht werden.
Beidseitige kompetente Ausbildung (betriebliche und überbetriebliche) ist anhand des Ausbildungsrahmenplans gefordert, damit auch in Zukunft dem Handwerk fachlich versierte Gesellen und Gesellinnen zur Verfügung stehen.

Einen Ausschnitt der Fertigkeiten, die während der ÜBA vermittelt werden:

  • Erstellen einer Arbeitsplanung, Materialliste/-verbrauch, Werkzeug- und Hilfsmittelliste
  • PC-Farbentwürfe für Innenräumen und Fassaden
  • Vorbereitung von Untergründen
  • Tapezier-, Klebearbeiten von Tapeten und Wandbelägen
  • Beschichtung mit den unterschiedlichsten Anstrichstoffen
  • Übertragung einer Raster- und Maßstabsvergrößerung
  • Unterschiedliche Kreativtechniken
  • Arbeiten mit Kunststoffputzen
  • Anbringung von Wärmedämmverbundsystemen
  • Gestaltung und Ausführung von Schriften und Schildern
  • Lackierung auf Metall, Holz und Kunststoff
  • Fachgespräch